„Nichts ist beständiger als der Wandel“

unsplash - Denys Nevozhai

Mit diesem Zitat eines frühen, griechischen Gelehrten habe ich kurz vor Weihnachten begonnen mein persönliches sowie sozialwirtschaftliches Netzwerk über meine beruflich- und persönlichen Entwicklungen während des vergangenen Jahres 2017 zu informieren. Die neuen, 2016 noch ungeplanten, beruflichen Schritte des vergangenen Jahres haben dazu geführt, dass ich mit den Blogbeiträgen während des vergangenen Jahres ausgesetzt habe. Lesen Sie nun, was sich bei mir im letzten Jahr getan hat.

Was gibt’s Neues bei David Hirsch?

Nun bin ich wieder zurück und Sie dürfen – wie gewohnt 14-tätig – einen inhaltsreichen, persönlichen Blog-Beitrag erwarten.

Worin die Veränderungen im vergangenen Jahr bestanden, will ich an wenigen Stationen zeigen:

  • Im Januar 2017 habe ich die ÜAG gGmbH als Geschäftsführer und Gesellschafter nach sieben Jahren verlassen, um mich beratend selbstständig zu machen.
  • Nach einer kurzen Planungsphase habe ich im März 2017 mein erstes Interim Managementprojekt bei einem sozialwirtschaftlichen Träger in Gelsenkirchen übernommen. Hinzu kamen im Laufe des Jahres 2017 noch weitere Beratungen, Workshops, betriebswirtschaftliche Untersuchungen (u.a. in Nigeria, finanziert von „Brot für die Welt“).
  • Während der Zeit zwischen Anfang September und Ende November 2017 hat mich – neben meiner Beratungs- und Managementarbeit – der Oberbürgermeisterwahlkampf im Schleswig-Holsteinischen Norderstedt (der Heimatstadt meiner Frau) sehr stark in Anspruch genommen. Trotz dem ich alles gegeben habe, habe ich in der Stichwahl (ursprünglich waren es acht Kandidat/innen) nur knapp 45% geholt. Dennoch war es eine spannende Erfahrung.

Wer mehr über das vergangene Jahr erfahren will:

Und in 2018?

Nun entwickle ich das Dienstleistungsangebot meiner David Hirsch Consulting offensiv und mit folgenden Angebotsschwerpunkten weiter:

  • Interim Management (gern auch voll verantwortlich) sowie
  • Strategie-, Organisations- und Personalentwicklung für vor allem Unternehmen und Organisationen der Sozialwirtschaft – bundesweit.
  • Von der BAFA-, von unternehmensWert:Mensch– oder von Ellipsisgeförderte Beratungsprojekte für klein-/mittelständische Unternehmen (egal welcher Branche) in Thüringen, Sachsen oder Sachsen-Anhalt.

Mehr zu meinem Dienstleistungsangebot hier.

Nichts ist beständiger als der Wandel

Nun noch wenige, inhaltliche Gedanken zum Zitat des griechischen Gelehrten:

Ich dachte auf den ersten Blick, dass sich Beständigkeit und Wandel ausschließen müssen. Doch ist das so? Ich erlebe immer mehr, dass es eine Beständigkeit (also: eine Kontinuität) des Wandels gibt. So verstehe ich das Zitat nicht als ein Gegensatzpaar, sondern als Wahrheit, die scheinbar schon vor einigen tausend Jahren Realität gewesen ist.

Gleichzeitig empfinde ich die Akzeptanz dieser Interpretation als befreiend. Denn sie konfrontiert mich mit einer gesellschaftlichen Realität, in der ich mich auf die Beständigkeit dieses Wandels einstelle und mein Handeln darauf ausrichte. Ob mir das gefällt oder nicht. Wenn ich nicht bereit bin die Beständigkeit des Wandels zu akzeptieren, hängt mich der um mich herum stattfindende Wandel ab. Deshalb entscheide ich, auf ihn aktiv zu reagieren.

Das war bei den kurzfristig geplanten Veränderungen des vergangenen Jahres so und das wird auch in Zukunft so sein. Insofern gilt: „Nichts ist beständiger als der Wandel“ ist gesellschaftliche Realität. Deshalb ist es auch Leitmotiv für meine persönliche Entwicklung.

Entscheidungen treffen

Passend dazu lesen Sie in 14 Tagen einen Blog-Beitrag zum Thema „Entscheidungen treffen“.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen – persönlich wie beruflich – ein frohes, gesundes, erfülltes und erfolgreiches 2018. Ihr David Hirsch.

David Hirsch

arbeitet bundesweit als Unternehmensberater in den Bereichen Strategie, Organisation, Personal und Management. Jahrgang 1973, verheiratet, 3 Kinder, lebt in Jena